Bildung – Schulen – Unterricht

Die Zukunft unserer Kinder

  • Bildung in Kambodscha

    In Kambodscha gibt es keine Schulpflicht und ungenügende Bildung. Deshalb haben einige der Kinder vorher noch nie eine Schule von innen gesehen, da die Eltern entweder zu arm sind oder die Kinder schon sehr früh mitarbeiten müssen, um die Familie zu ernähren. Selbst sanitären Anlagen, wie Toiletten und Waschbecken sind für viele Kinder etwas Neues.

  • Kok Krosaing English School

    Die Kok Krosaing English School in Siem Reap unterrichtet bis zu 150 Kinder aus ärmlichsten Verhältnissen. Die Kinder bekommen in der Schule ein Frühstück, wodurch die Zahl Kinder, die krankheitsbedingt nicht zum unterricht kommen konnten auf nahezu 0 reduziert werden konnte. Viele der Kinder haben einen Sponsor in Europa, der 15$ für Essen, medizinische Versorgung, Taschengeld und Schulmaterial zahlt. Da aber nicht alle Kinder einen Sponsor haben – aber trotzdem immer ALLE Kinder ein Essen bekommen, fehlt regelmäßig Geld für das Schulessen.

    Die Kok Krosaing English School ist für viele Kinder auch als Rückzugsort, Spielplatz, Essensausgabe und Helfer in der Not. Die Kinder nehmen lange Wege zu Fuß am sehr frühen Morgen bei fast jeder Wettersituation auf sich, um unsere Schule zu besuchen. Der Unterricht beginnt bei den Kleinsten im Kindergarten mit ca. 3 Jahren und geht je nach Altersstufe bis ca. 17 Jahren mit Englisch, Lesen, Schreiben und Computerkursen weiter.

    Das Schulgelände bietet den Kindern auch die Möglichkeit miteinander ungestört spielen zu können.

    Alle Informationen zur Schule finden Sie der Website der Schule.

  • Was wir vor Ort tun

    • Beraten
    • Als Voluntär unterstützen
    • Teilfinanzierung von Schulessen
    • Vermittlung von Patenschaften
    • Schulmaterial bereitstellen
  • S.C.A.O. III (ECC) Bildungs- und Gemeindezentrum

    Die “Save poor Children in Asia Organization” (Kambodscha) plant mit Unterstützung ihrer Partnerorganisationen “Kinderhilfe in Kambodscha e.V.” (Deutschland), “GECKO Kinderhilfe Südostasien e.V.” (Deutschland), “Estrellas de camboya” (Spanien), “SCOOP Foundation” (Irland) und “Pacha Youth Foundation” (USA) den Neubau eines Bildungs- und Gemeindezentrums in Pnea Pon, einem Dorf ca. 25km nordwestlich der Hauptstadt Phnom Penh. Zum Einzugsgebiet gehören 16 weitere kleinere Dörfer, welche alle mit dem Fahrrad gut erreichbar sind. Das staatliche Bildungssystem verfügt hier über 2 Grundschulen und 1 Gymnasium und erreicht ca. 1.000 Schüler pro Tag.
    Die Projektkosten betragen insgesamt ca. 125.000 €.

    Der geplante Finanzierungsanteil von GECKO Kinderhilfe liegt bei 20.000 €.
    S.C.A.O. verfolgt mit dem Neubau das Ziel, die Bildungsqualität über das staatlich angebotene Mindestniveau hinaus zu erhöhen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf kostenfreien Englisch- und Computerkursen, die erwartete Schülerzahl beträgt ca. 300-400 pro Tag. Projektbegleitend sind zukünftig auch Ausbildungsangebote und Gesundheitsschulungen, Beiträge zur Verbesserung der Wasserversorgung (Brunnen, Wasserfilter) sowie der Bau von Toilettenhäusern vorgesehen. Alle Maßnahmen erfolgen dabei in enger Kooperation mit den örtlichen Behörden.

    Alle Informationen zur Schule finden Sie der Website der Schule.

  • Was wir vor Ort tun

    • Beraten
    • Teilfinanzierung des Baus
    • Als Voluntär unterstützen
  • S.C.A.O. II

    Die Schule befindet sich im Dorf Som Roung, 18 km außerhalb von Phnom Penh. Som Roung  ist auf halbem Weg auf der Straße zwischen Phnom Penh Stadt und Oudung, die ehemalige Hauptstadt von Kambodscha. Dieser Bereich gehört nicht mehr zu den Vorstädten von Phnom Penh, sondern ist eher ein ländlicher Raum. Es liegt an der Grenze zwischen der Provinz Phnom Penh und der Provinz Kandal. Das Dorf hat eine eigene Grundschule sowie High School. Som Roung Village hat etwa 550 Einwohner, es gibt noch keine registrierte Anzahl von Haushalten oder deren Einwohnern.

    Die Schule wurde im August 2011 eröffnet und ist für alle interessierten Schüler zugänglich. Pro Tag gibt es zehn Unterrichtsstunden Englisch,  in zwei Klassenzimmern, mit ca. 250 Schülern. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag für jede Klasse eine Stunde pro Tag statt. Die Klassen sind in verschiedene Lernstufen unterteilt.

    Alle Informationen zur Schule finden Sie der Website der Schule.

  • Was wir vor Ort tun

    • Beraten
    • Als Voluntär unterstützen
  • S.C.A.O. I

    Die erste Schule wurde am 5. Dezember 2007 eröffnet. Die Entwicklung der Schule verlangt immer größere Klassen und bessere Unterrichtsmöglichkeiten. Sie befindet sich sechs Kilometer nördlich von Phnom Penh in einem Bezirk namens „Boeng Chhuk Village“.

    Die S.C.A.O. Schule hat zwei Klassenzimmer unter einem Blechdach. Es gibt vierzehn Englischkurse mit ca. 170 Schülern, die täglich in der Schule stattfinden. 4 Klassen werden von den jungen Khmer-Erwachsenen unterrichtet, die im „S.C.A.O. Center“ aufgewachsen sind, während die anderen Klassen kontinuierlich von Voluntären unterrichtet werden.

    Alle Informationen zur Schule finden Sie der Website der Schule.

  • Was wir vor Ort tun

    • Beraten
    • Als Voluntär unterstützen
    • Schulmaterial bereitstellen
  • Wir würden uns sehr freuen, wenn auch Sie unseren Verein und seine Ziele unterstützen. Jede Zuwendung fließt zu 100% in die von uns begleiteten Projekte. Regelmäßig informieren wir auf unserer Internetpräsenz über den aktuellen Stand unserer Arbeit, denn wir sind für absolute Transparenz. Wir möchten Sie an den regelmäßigen Erfolgen teilhaben lassen. Schenken Sie uns Ihr Vertrauen! Denn wir möchten, dass Sie wissen, wie wir die uns anvertrauten Spendengelder verwenden.

    Spende für Bildung

    Bitte geben Sie hier Ihren Spendenbetrag an!

    Zahlungsmethode auswählen
    Persönliche Informationen

  • Bankverbindung:
    Gecko Kinderhilfe Südostasien e.V.
    DKB Berlin
    IBAN: DE65 1203 0000 1020 3753 31
    SWIFT BIC: BYLADEM1001

    Spendenquittungen – Bitte beachten Sie!
    Bei Beträgen über 200,00 Euro bitten wir Sie, uns im Verwendungszweck (oder per EMail) Ihre Adresse mitzuteilen. Nur so können wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zukommen lassen! Für einen Betrag bis zu 200,00 Euro im Jahr reicht es aus, wenn Sie einen Bareinzahlungsbeleg oder eine Buchungsbestätigung des Kreditinstituts, etwa in Form Ihres Kontoauszuges, zusammen mit einem Vereinfachten Zuwendungsnachweis bei Ihrer Steuererklärung dem Finanzamt vorlegen.

Share Button